- Auszug aus unserem Leitbild -

Vorwort des Trägers

Liebe Leserinnen und Leser,

als Beigeordneter für Kindertagesstätten und Jugendförderung in Edesheim freue ich mich sehr darüber, dass Sie durch das Lesen der vor Ihnen liegenden Konzeption für die kommunale Kindertagesstätte Wiesenwichtel Interesse an unserer Arbeit zeigen.

Die Kindertagesstätte Wiesenwichtel ist in kommunaler Trägerschaft der Ortsgemeinde Edesheim. Sie befindet sich im Herzen von Edesheim - abseits viel befahrener Straßen, umgeben von Grünanlagen, in unmittelbarer Nähe zur katholischen Kindertagesstätte St. Peter und Paul, zur Schulturnhalle der Grundschule Edesheim und zum großen Kinderspielplatz der Ortsgemeinde Edesheim.

Das Gesamtareal der Kindertagesstätte beläuft sich auf über 1.800 m2, davon entfallen ca. 900 m2 auf den großzügig gestalteten Außenbereich. Innerhalb des Gebäudes stehen ca. 550 m2 zur Verfügung. Offizieller Betriebsbeginn war der 18. Januar 2021. Der derzeitige Einzugsbereich für die Kindertagesstätte umfasst die Ortsgemeinden Edesheim, Weyher und Großfischlingen.

Insgesamt können bis zu 50 Kinder in zwei altersgemischten Gruppen (Gelbe und Blaue Wichtelgruppe) betreut werden, davon vier Kinder im U2-Alter und 46 Kinder im Ü2-Alter.

Mit dem Besuch der Kindertagesstätte beginnt für unsere Kinder bereits ein großer Schritt in die Selbständigkeit. Dieser ist geprägt von vielen Herausforderungen und Lernerfahrungen, nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern. Neues Vertrauen muss aufgebaut werden und neue Bezugspersonen treten in das Leben von Kindern und Eltern.

Für eine bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben wir als Ortsgemeinde großen Wert auf möglichst flexible Betreuungszeiten und auf eine geringe Anzahl von Schließtagen gelegt.

Die Bausteine der Ihnen vorliegenden Konzeption der Kommunalen Kindertagesstätte Edesheim ergeben sich aus den aktuellen Gesetzesvorgaben, dem Leitbild und der Philosophie. Sie dient in erster Linie dem Wohle der Kinder, um sie bestmöglich in ihrer Entwicklung zu fördern.

Die Konzeption ist kein starres Werk, welches sich - einmal erstellt - für die nächsten Jahrzehnte unveränderlich zeigt. Es ist vielmehr das Grundgerüst für das alltägliche pädagogische Handeln, den Umgang mit den Kindern und die eingesetzten Spiel- und Bildungsinhalte. Daher wird die Konzeption in regelmäßigen Abständen an die Gesetzeslage und die pädagogischen Ansprüche und Arbeitsweisen angepasst.

Auch die Eltern sind hierbei eingeladen, sich im alltäglichen Austausch mit dem pädagogischen Team oder über ihre Beteiligung im Elternausschuss einzubringen.

Mit einer guten und modernen Einrichtung sowie den vielfältigen Angeboten unserer qualifizierten pädagogischen Fachkräfte befinden sich die Kinder in den besten Händen. Denn Kindern gehört die Zukunft!

Allen Eltern und Kindern wünschen wir eine interessante und glückliche Zeit in unserer Kindertagesstätte.

 

Edesheim, im Januar 2022

Dr. Martin Oberhofer
Beigeordneter für Kindertagesstätten und Jugendförderung

 

Bild vom Kind

Die Einzigartigkeit ist das, was uns Menschen achtens- und liebenswert macht. Erwachsene und Kinder haben die gleichen Werte, unabhängig vom Entwicklungsstand eines Kindes oder den Leistungen von pädagogischen Fachkräften oder Eltern. Uns ist es sehr wichtig, alle Menschen individuell wahrzunehmen und wertschätzend mit deren Bedürfnissen umzugehen.

In unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind im Mittelpunkt, welches wir als eigenständiges Individuum sehen. Jedes Kind hat seine eigene Lebensgeschichte, individuelle Fähigkeiten, Eigenarten und Begabungen. Dies zu erkennen, aufzugreifen und zu fördern, hat oberste Priorität in unserem pädagogischen Handeln.

Kinder haben Rechte, vor allem das Recht auf frühkindliche Bildung. Sie bildet das Fundament der kindlichen Entwicklung, und hierbei möchten wir die Kinder begleiten und unterstützen.

Professionelle Erziehungspartnerschaft

Eine professionelle Erziehungspartnerschaft stellt die Zusammenarbeit zwischen Eltern und den pädagogischen Fachkräften dar. Uns ist es sehr wichtig, unsere pädagogische Arbeit so transparent wie möglich zu gestalten, um den Eltern einen Einblick in den Kita-Alltag ihrer Kinder zu ermöglichen. Wir sehen die Erziehungspartnerschaft als enge Zusammenarbeit - geprägt von gegenseitiger Wertschätzung, Akzeptanz und Achtung. Für die Erziehung der Kinder steht das Kita-Team allen Familien beratend und unterstützend zur Seite und vermittelt bei Bedarf weitere Hilfen.

Konstruktive Kritik ist in unserer Einrichtung gewünscht, da uns die Rückmeldungen der Eltern sehr wichtig sind. Hierbei ist auch der Elternbeirat eine wichtige Anlaufstelle, der den engen Austausch zwischen Eltern und Kita-Team gewährleistet.